Friesen Story

Friesennerz Meine Story

Lust auf Meer und maritime Kleidung

Aufgewachsen bin ich in Schleswig-Holstein, zwischen Hamburg und Heide. Auf der Karte ist die Gegend ideal zum Fahrrad fahren, aber das täuscht:

Auf dem Weg zur Schule und meinen Kumpels hat´s oft geregnet, fast immer geweht (in meiner Erinnerung aus­schließ­lich ent­gegen meiner Fahrt­richtung) und es gab den teil­weise spür­baren Höhen­unter­schied zwischen Marsch (3 Meter unter Normal­null) und Geest (10 Meter über Normalnull)…

Das Oberflächen-
Gefühl, das Trage-
Geräusch…
typisch Friesennerz!

Nord- und Ostsee waren mit dem Fahr­rad nicht ohne weiteres zu erreichen, daher waren unsere Ausflüge ans Meer immer etwas besonderes für mich. Großes Kino durch die Seitenscheibe:

Leuchtend gelbe Rapsfelder umschließen einzelne große Bäume, am blauen Himmel treibt ein steifer Südwest schnelle wilde Wolken … Bilder meiner Kindheit.

Und fast immer im Bild: Mein Friesennerz.

Bedingt durch das Wachstum besaß ich einige Exemplare und meistens waren sie gelb. In meiner Erinnerung ist alles noch frisch: Wie sie sich anfühlten und auch wie sie klangen, wenn ich die Arme bewegte …

Einfach schön.

Und was macht der Friesennerz heute?

Seit meiner unbeschwerten Zeit als Muschel-Sucher an Nord- und Ostsee ist im Bereich der Wetter­be­kleidung natürlich viel passiert. Kein Grund für mich, den guten alten Nerz an den Nagel zu hängen:

Bei Strandspaziergängen gibt´s bis heute nichts authen­tischeres und auch beim Gang auf den Wochen­markt nehme ich ganz sicher keinen störenden Regenschirm mit…

Nostalgie oder
Retro-Kult, der
Friesennerz lebt!

Dabei macht der Nerz ganz offenbar auch meiner Umwelt gute Laune:
Egal, ob mit einem Nostalgie- oder einem Retro-Blick auf meine Lieblings­jacke geschaut wird – er wird oft von einem aner­ken­nenden Lächeln begleitet.

Mich freut das und deshalb gibt es für alle, die sich für einen Original-Friesennerz und andere starke maritime Freizeitkleidung interessieren, hier Me[e]hr.

Mit einem herzlichen »Moin Moin«
Sven Haker

P.S.: Warum heißt eigentlich der Friesen­nerz „Friesen­nerz“? Und wo kommt der Name „Südwester“ her? In der inter­aktiven Bilder­galerie und im Shop kommen Sie der Lösung auf die Spur ...